krissigoestokenya

Meine Zeit in Afrika
 

Letztes Feedback

Meta





 

Boys Meeting

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }

Freitag, 28.08.2015
War das ein Tag! Sowas
Anstrengendes hab ich selten erlebt. Hatten das Boys Meeting von RealStars und die Kerle hier sind echt schlimm. Also einige sind ja auch wirklich nett, aber soo aufdringlich. Hatten wieder erst über 3 Stunden Vorträge, und in der Mittagspause ging's dann richtig los. Es kamen so viele Jungs an und wollten mit uns Fotos machen und die machen dann teilweise auch nicht einfach ein Foto und dann ist gut, nein, da werden richtige Shootings gemacht. In allen Positionen, mal vor ne'm Baum, dann vor ne'm Auto und dann hat einer auch noch angefangen einen zu betatschen. Ich hab mich nach dem dritten Foto aus dem Staub gemacht, aber Ina kam da kaum noch weg, weil ein Nein lassen die dann auch einfach nicht gelten. Da muss man sich richtig befreien und klipp und klar sagen, dass es jetzt genug Fotos waren und der Typ bitte seine Hände bei sich lassen soll. Der reagierte erst, als man richtig unfreundlich wurde. Und dann wollen die auch direkt die Nummer haben und einen nach Hause bringen und sich am nächsten Tag mit einem verabreden. Also da war bei mir dann echt Schluss, Joseph war wirklich nett, der wollte uns nach Hause bringen, leider ist dann noch der schmierige Grabscher mitgekommen, aber meine Nummer gebe ich denen definitiv nicht. Also ich glaube wirklich ich hab noch nie so aufdringliche Jungs getroffen. Zumindest nicht in Deutschland, hier ist das eh alles ein bisschen anders. Jedenfalls war ich echt fix und fertig, als wir um 6 Zuhause waren..
Aber dann wurd der Tag noch richtig gut! Unter uns wohnt Simone, die deutsch ist und im Juni Jerry geheiratet hat. Jerry ist Kenianer, aber ein wirklich Vernünftiger. Der ist total lieb und nett und verständnisvoll, was mit Sicherheit auch daran liegt, dass er einige Jahre in England gelebt hat. Also ich will hier nicht diskriminierend sein, wirklich nicht, aber fast alles, was ich hier bisher von Männern mitbekommen hab, ist echt alles andere als positiv. Die sind zum größten Teil so penetrant, aufdringlich und respektlos zu Frauen, dass ich wirklich sagen muss, dass ich von den kenianischen Männern nicht viel halte. Obwohl es natürlich auch Ausnahmen gibt und eine von denen ist Jerry. Jedenfalls haben uns Simone und Jerry zum Abendessen eingeladen, es gab Lasagne und Obstsalat mit Naturjoghurt, das absolut beste Essen, was ich hatte, seit wir hier sind! Und wir hatte echt gute Gespräche, die beiden haben uns ein bisschen geholfen, was einige Dinge hier angeht, die für uns was schwierig sind. Danach haben wir noch bis 11 Uhr Uno gespielt, und es war einfach so lustig und ein wirklich schöner Abend. Die beiden meinten wir könnten immer runterkommen, wenn irgendwas ist oder einfach mal nach der Arbeit auf einen Cappuccino vorbeikommen. Ich bin wirklich froh, dass die hier wohnen!


30.8.15 20:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen